Friedrich
Schiller

www.wissen-im-Netz.info

Briefe von Friedrich Schiller

Homepage
   Literatur
      Schiller, Friedrich
         Briefe
            1795

Friedrich Schiller an Friedrich Cotta.

[Jena] 13. Nov. [Freitag. 1795.]

Hier der Anfang des letzten Stücks. Weil ich erst heut über 8 Tage den Rest dieses Aufsatzes fertig bringe, und einen andern von Archenholz erst durch die Post erwarte, so können Sie, damit kein Auffenthalt entsteht, alle noch übrige Gedichte (die ganz kleinen von Einem Distichon abgerechnet) vor diesem Aufsatze abdrucken lassen. Indessen biß der Setzer damit fertig ist, erscheint der Rest. Die Gedichte lassen Sie, wie das Reich der Schatten, mit Notenschrift drucken.

Ihren Brief mit den rückfolgenden Reinwaldischen Stücken habe ich 5 Wochen nach seinem Datum erst erhalten.

Das nächstemal und wenn ich Nachricht von Ihnen habe das weitere über unser Arrangement. Leben Sie wohl.

Sch.


Bemerkungen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Empfangs- und Beantwortungsvermerk:
22. Nov.
3. Dez.

1 Zu S. 320. Z. 16. Cotta an Sch. vom 5. Okt.

 
Google
© 1999-2007 Copyright by Jürgen Kühnle
Über Anregungen und Kommentare zu diesen Seiten würde ich mich freuen juergen@kuehnle-online.de.