Friedrich
Schiller

www.wissen-im-Netz.info

Briefe von Friedrich Schiller

Homepage
   Literatur
      Schiller, Friedrich
         Briefe
            1795

Friedrich Schiller an Friedrich Cotta.

[Jena] den 16. 8br. [Freitag] 95.

Hier der Anfang des XIten Stücks. In 8 Tagen erhalten Sie den ganzen Rest. Die Verse lassen Sie gerade so drucken, wie solche auf dem Papier arrangiert sind, es sey denn, daß nach den prosaischen Aufsätzen leere Räume auszufüllen blieben, welche sie mit einem kleinen Gedichte alsdann füllen können.

Laßen Sie mich doch wissen, wie viel Platz wohl das SubscribentenVerzeichniß, wenn es specifiziert wird, wie man auch erwartet, im Drucke einnehmen wird. Ich werde mich in der Austheilung des Manuscripts für das letzte Monathstück darnach richten.

Eben geht die Post ab. Leben Sie wohl. Ich hoffe das 10te Stück soll bald erscheinen. Ihr

Sch.


Bemerkungen

Empfangs- und Beantwortungsvermerk:
25. Okt.
26. Okt.
 
Google
© 1999-2007 Copyright by Jürgen Kühnle
Über Anregungen und Kommentare zu diesen Seiten würde ich mich freuen juergen@kuehnle-online.de.