Johann Wolfgang von Goethe @ www.Wissen-im-Netz.info
Homepage
   Literatur
      Johann Wolfgang von Goethe
         Belagerung von Mainz
            26.5.
            27.5.
            28.5.
            29.5.
            30.5.
            Nacht 30. zum 31.5.
            1.6.
            2.6.
            3.6.
            5.6.
            6.6.
            7.6.
            8.6.
            9.6.
            10.6.
            11.6.
            ...

Den 1. Juni              

rückte das Regiment näher nach Marienborn; der Tag ging hin mit Veränderung des Lagers; auch die Infanterie veränderte ihre Stellung, und man traf verschiedene Verteidigungsanstalten.

   Ich besuchte Rittmeister von Voß, den ich ohne Hoffnung fand: Er saß aufrecht im Bett und schien seine Freunde zu kennen, zu sprechen vermocht’ er nicht. Auf einen Wink des Chirurgen begaben wir uns weg; und ein Freund machte mich unterwegs aufmerksam, dass vor einigen Tagen in demselben Zimmer ein heftiger Streit entstanden, indem einer gegen viele hartnäckig behauptet: Marienborn, als Hauptquartier, liege viel zu nahe an der blockierten und zu belagernden Stadt, man habe sich gar wohl eines Überfalls zu versehen.

   Weil aber überhaupt eine heftige Widerrede gegen alles, was von oben herein befohlen und veranstaltet war, zur Tagesordnung gehörte, so ging man drüber hinaus und ließ diese Warnung, so wie manche andere, verhallen.

Ü   Þ

© 1999 - 2004 Copyright by Jürgen Kühnle
Über Anregungen und Kommentare zu diesen Seiten würde ich mich freuen juergen@kuehnle-online.de