Ludwig Ganghofer

www.wissen-im-Netz.info

Ludwig Ganghofer - Bergheimat

Homepage
   Literatur
      Ludwig Ganghofer
         Bergheimat
            Schuss in der Nacht
            Seeleitnersleut
            Pirsch
            Der rote Komiker
            Stutzi, der Pechvogel
            Jäger von Fall
            Künstlerfahrt
            W. s. d. Blätter färben

Wen Gott lieb hat
lässt er fallen
ins Berchtesgadner Land

Ludwig Ganghofer

Bergheimat

Erlebtes und Erlauschtes

Ludwig Ganghofer ist der Heimatdichter der bayerischen Bergwelt mit ihrem kerndeutschen, lebensfroh-kraftvollen Menschenschlag. Greifbar lebendig stehen die Gestalten seiner Erzählungen vor uns, humorvoll zeichnet er ihre unbekümmert draufgängerische Art, ihre krausen Eigenheiten, und tief greift er uns an die Seele, wenn er die Tragik eines Menschenschicksals gestaltet.

Aber auch alle Herrlichkeiten der Bergnatur zeigt uns der Dichter, vom ersten Knospen und Sprießen unter dem leisen Rieseln des schmelzenden Schnees, durch das satte Sommergrün und die rot und golden schimmernde Herbstpracht der Bergwälder bis zum erhabenen weißen Schweigen des Winters, vom ersten verschlafenen Vogelgezwitscher im Morgengrauen bis zum tiefen Waldesschweigen der dunklen Nacht. Man wandert mit ihm die gefahr- und reizvollen Pfade zum Wechsel des Wildes hinauf, man glaubt selbst die Büchse über der Schulter zu tragen, unwillkürlich hält man den Atem an, wenn es gilt, sich an den „Kapitalen“ geräuschlos und ungesehen heranzupirschen, und des Dichter-Jägers Jubel über den „Blattschuss“ empfindet man als eigene Freude.

Wie stark der Widerhall ist, den Ganghofers echt volkhaftes Schaffen überall findet, hat auch der außergewöhnlich große Erfolg von „Hochlandzauber“, dem ersten Ganghofer-Band in der Reihe unserer Kupfertiefdruckbücher, beweisen. Der hier vorliegende zweite Band, „Bergheimat“, umfasst wieder eine sorgfältige Auswahl seiner schönsten Erzählungen, und wieder sind eine große Anzahl von künstlerisch vollendeten Bildern aus der süddeutschen Alpenwelt – vom Königssee bis zum Bodensee – beigegeben.

Wer nach Stunden beglückenden Verweilens in Ganghofers „Bergheimat“ wieder in den Alltag zurückkehrt, der wird von dieser Phantasiereise zweierlei mitbringen und bewahren: Dankbarkeit für den Dichter und ein vertieftes Verständnis für die Fülle der Herrlichkeiten unseres deutschen Vaterlandes.

>

© 1999-2007 Copyright by Jürgen Kühnle
Über Anregungen und Kommentare zu diesen Seiten würde ich mich freuen juergen@kuehnle-online.de.